CoreMedia

CoreMedia ist ein Web und Enterprise Content Management System. Es bietet mittelständigen und großen Unternehmen die Möglichkeit alle Aspekte ihres Webauftrittes (auch Multinational und Multilingual) zu steuern. Basierend auf Standards im Java Umfeld wie Maven, Spring MVC, Hibernate, Freemarker und Solr ist es sehr gut in Enterprise Umgebungen zu integrieren. Das bedeutet, dass Sie CoreMedia als Basis für weitere Portale und Informationssysteme einsetzen können, bis hin zu einem Produkt Informations System und / oder Digital Asset Management System.

Durch performante APIs kann Content aus verschiedensten Quellen eingebunden und ausgespielt werden. Ein ausgeklügeltes Rechte und Rollen System gewährt dabei die Kontrolle auf Contentstrukturen für passende Nutzergruppen. Mit Workflows kann dabei die Publizierung bis ins kleinste Detail gesteuert werden.

Erweiterungen wie ein Personalisierungsmodul und Social Komponenten verwandeln Ihren Unternehmensauftritt, bzw. Ihr Portal in ein dynamisches und auf den Nutzer abgestimmtes Erlebnis. Falls Sie einen Shop aufbauen möchten bietet CoreMedia eine Standard Integration mit dem IBM WebSphere Commerce Server.

Mit dem „Blueprint“ und der „Digital Experience Platform“ bietet CoreMedia eine Ausgangsbasis für die eigene Anpassung. Beide sogenannten Workspaces beinhalten Beispiel Content und eine Beispielumsetzung einer Webseite für die Branchen Medien und Commerce. Darin sind viele Anwendungsfälle fertig implementiert, so dass man enorm Zeit spart beim Setup eines Projektes. Um diese Masse an Funktionalitäten zu Verfügung zu stellen ist die CoreMedia Infrastruktur in viele einzelne Komponenten gegliedert:

Contentserver: der zentrale Server für die Contenteingabe und Contentmanagement

Studio: Das Redaktionsbackend

Solr: Bietet Suchfunktionalität sowohl für das Redaktionsbackend als auch für das Frontend

MongoDB: Teil der Elastic Social Komponente. Speichert Userdaten wie z.B. Kommentare und Personalisierungs Daten

Datenbank: Sie können auswählen zwischen Oracle, MySql, PostgreSql, DB2 und MS Sql Server

Master Live Server: Dient als Content Verteilungs Hub

Replication Live Server: Mehrere RLS können eingesetzt werden. Sie dienen als Backend für die Auslieferungskomponenten

CAE (Content Application Engine): Diese Komponente ist die eigentlich Webanwendung und läuft in einem Tomcat. Beliebeig viele CAE  können zwecks Skalierung laufen.

Personalisierungsmodul: Ein Set an Java Klassen und Studio Komponenten, um Content zu personalisieren. Mit diesem Modul kann Content basierend auf Userverhalten und anderen dynamischen Aspekten ausgespielt werden.

Elastic Social: Elastic Social ist ein separat zu lizensierendes Modul. Hierdurch können Bewertungs- und Kommentar Funktionalitäten hinzugefügt werden, inkl. Moderation.

Masiar IghaniCoreMedia