CoreMedia agile Infrastruktur-Automatisierung

Der Betrieb und die Weiterentwicklung einer komplexen Webanwendung fordert von beteiligten Entwicklern, Administratoren und Managern eine Menge ab.
Umgebungen müssen zeitnah zu Verfügung stehen, Code muss fehlerfrei funktionieren, Features müssen schnell eingebaut und produktiv gestellt werden.
Wie immer heisst es : „Zeit ist Geld“. Meistens sind diese Prozesse aber nicht schnell, eher im Gegenteil. Deployments gehen schief, Bugs schleichen sich ein, Umgebungen sind nicht stabil, Datenbanken sind nicht da, Versionen von eingesetzten Komponenten vertragen sich nicht in einer bestimmten Umgebung usw. usw. Jeder der in der IT als Entwickler oder Administrator unterwegs ist kennt die genannten Probleme und noch viele mehr. Es gibt verschiedene Ansätze mit denen man die Probleme minimieren kann und entsprechende PS auf die Strasse kriegt.

Docker Virtualisierung

Docker ist eine Virtualisierungstechnik für Linuxsysteme. Docker ist im Gegensatz zu VMWare oder Virtualbox sehr leichtgewichtig, da nicht komplette Betriebssysteme emuliert werden. Mit Docker werden Softwarestände in einem Image „festgefroren“ und können reproduzierbar unter verschiedenen Umgebungen gestartet werden. Neben der Reproduzierbarkeit bietet Docker einen weiteren Vorteil: Komplexe Umgebungen können in einzelne, einfacher zu verwaltende Units zergliedert werden. Die Orchestrierung diverser Docker Images zu einer großen komplexen Umgebung wird dabei mit Hilfe anderer Cluster und Orchestrierungs Tools sehr einfach und verwaltbar.

Automatisierung

Hat man die Anwendung in einzelne Microservices zerlegt müssen diese orchestriert werden; am besten Automatisiert. Hier greifen mehrere Tools zusammen:
Maven/Jenkins, zum bauen der Software und Docker Image Erstellung.
Mesos/Marathin, Docker Swarrm oder Kubernetes als Clustersoftware, um Betriebssystem Ressourcen über verschiedene Hardware Nodes zu abstrahieren und zu verteilen.   Schliesslich HAProxy als Loadbalancer für z.B. Webserver / CAEs.

mit den erwähnten Komponenten haben wir es geschafft die beiden Faktoren Automatisierung und Reproduzierbarkeit im CoreMedia Umfeld beherrschbar zu machen. Folgende Vorteile bietet die „Dockerisierung“ der CoreMedia Infrsatruktur:
  • Die Komplette CoreMedia Infrastruktur für verschiedene Umgebungen (Dev/Stage/Prod) auf Mausklick zu provisionieren
  • Reproduzierbarkeit von Builds
  • Continuous Delivery für schnelleres Time-To-Market
  • Rolling Updates – Das deployen einer CAE findet ohne Ausfall statt. Die Seite bleibt verfügbar
  • Failure Recovery – Der Ausfall von Komponenten wird von der Clustersoftware automatisch behoben. Z.B. Ausfall CAE und automatsiches deployen einer CAE auf einem anderen Node
  • Erhöhte Entwickler Produktivität
  • Agile Deployments und Tests
  • Erhöhte Ausfallsicherheit und High Availability durch Clusterlösung
  • Komplette Open Source Infrastruktur
  • Cloud Lösung oder On-Premise (eigenes Rechenzentrum oder z.B. AWS)

Jeder Admin, jeder Entwickler der mit CoreMedia arbeitet kennt die Herausforderungen der Infrastruktur. Wir – die skillbyte GmbH – haben eine Virtualiserung der kompletten Serverkette auf Basis von Docker, Mesos und Marathon geschaffen. Bald bieten wir eine Show Case Umgebung an auf der Sie die Vorteile und Geschwindigkeit der Docker Lösung selbst erfahren können. Das Hochfahren einer kompletten Umgebung von Null binnen einer Stunde. Klonen von Dev auf Stage binnen einer Stunde – anstatt Tage, Wochen, Monate. Sie brauchen eine CAE mehr wegen hohen loads? Die Clusterlösung hilf sich selbst, indem eine neuer Node provisioniert und eine CAE deployed wird.

Wenn Sie diese Sätze schon mal gehört oder sich selbst schon mal gedacht haben, dann wird es Zeit für Docker und CoreMedia

  • Wieso dauert das deployment so lange
  • Wieso können wir nicht öfter deployen und wieso muss ich so lange auf das Feature X warten?
  • Wann können wir mit einer Dev/Stage/Prod Umgebung rechnen?

Sprechen Sie uns an und erfahren mehr.


Nehmen Sie Kontakt auf


Masiar IghaniCoreMedia agile Infrastruktur-Automatisierung